28. Münsteraner Tanzfestival

Sonntag, den 12.12.2021 um 18:00 Uhr im Großen Haus, Stadttheater Münster

a(r)mo(u)r

„Im Stück a(r)mo(u)r geht es um die Erfahrung von weiblicher Stärke und Verletzbarkeit; von unserer instinktiven Intelligenz als Frauen; von den explosiven und intimen Facetten unserer Innenwelten.“

Die Tänzerinnen Katharina Elberich und Cordelia Lange sind ehemalige Schülerinnen der Ballettschule Heidi Sievert und traten gemeinsam zum ersten Mal schon vor über 15 Jahren beim Münsteraner Tanzfestival auf.

Beide studierten Tanz und Tanzpädagogik in den Niederlanden. Inzwischen ist Katharina Dozentin an der Ballettschule und Cordelia arbeitet als freischaffende Tanzkünstlerin in Deutschland und der Welt. Nun trafen sie sich wieder im Studio und tanzen gemeinsam das Stück a(r)mo(u)r, welches von Cordelia für das 28. Münsteraner Tanzfestival choreografiert wurde. Sie schuf ebenso das Kostüm, welches ihre Interpretation einer Rüstung, einer armor, ist.

Konzept, Choreografie, Kostümdesign, Soundcollage: Cordelia Lange

Tanz: Katharina Elberich, Cordelia Lange