slider2Slide thumbnail

Geschichte

Ein Blick auf unsere bewegte Vergangenheit!

 

Wie wir wurden was wir sind

 

Heidi Sievert eröffnete 1972 die „Ballettschule Heidi Sievert“, die seitdem eine maßgebende Adresse für tanzbegeisterte Menschen jeden Alters ist und die zudem eine maßgebende Rolle im Leben der heutigen Schulleiterinnen Svenja Gasche und Petra Wiegert spielte und spielt.

„Schon als Schülerinnen von Heidi träumten wir davon unser Hobby zum Beruf machen zu können. In der „Ballettschule Heidi Sievert“ wurden wir für die Aufnahmeprüfung an der Tanzakademie Codarts, University of the arts in Rotterdam intensiv vorbereitet, absolvierten von 1991 – 1995 dort unser Studium zur Tanzpädagogin, um anschließend zurückzukehren und bei Heidi zu unterrichten.

Schon 2007 wurde gemeinsam mit Heidi Sievert die GbR gegründet und so waren wir im Jahre 2014 bestens vorbereitet die alleinige Gesamtleitung der Schule zu übernehmen.
Im Wissen um die Geschichte und die Werte der Ballettschule Heidi Sievert ist es uns ein Anliegen die Schule weiterhin als hochwertige, anspruchsvolle Ballettschule zu positionieren.
Wir möchten unsere eigene Begeisterung und Freude am Tanz weitergeben – ganz im Sinne der Tradition der Ballettschule Heidi Sievert.“
Svenja Gasche, Petra Wiegert

Heidi Sievert

 

Das Tanzen kennt sie von Kindesbeinen an.
Ihre Eltern führten die renommierte Helken-Schule in Frankfurt/Main. Früh erlernte sie nicht nur den Tanz, sondern spürte auch die Berufung, die Freude am Tanz zu vermitteln. Nach dem Studium an der Royal Ballet School London, einem Studienaufenthalt in New York und als Solotänzerin der Städtischen Bühnen Münster gründete sie 1972 eine eigene Schule: die Ballettschule Heidi Sievert – seit über vier Jahrzehnten eine maßgebliche Adresse für Tanz in Münster.
2007 übergab sie die Schulleitung an Svenja Gasche und Petra Wiegert, beides Absolventinnen der Rotterdamer Dansacademie und langjährig der Ballettschule Heidi Sievert durch Ausbildung und Lehrtätigkeit verbunden.

2014 ist Heidi Sievert aus dem laufenden Schulbetrieb ausgetreten und ist seitdem stellvertretende Vorsitzende im „Deutschen Ballettverband für Tanzpädagogik“. Hier setzt sie sich für die Tanzpädagogen in Deutschland ein und organisiert und entwickelt das Fort- und Weiterbildungskonzept.

ab 1972

 

1972 Eröffnung der „Ballettschule Heidi Sievert“ am Enschedeweg in Gievenbeck

 

Bild: Grafik aus den 70er Jahren

1980

 

1983 erste Schulmatinee in der PH in Münster
1986 Umzug ins Studio an der Gasselstiege
1987 erste Schulvorstellung – „Der dicke fette Pfannkuchen“

 

Bild: 1983 – Erste Schulmatinée in der PH in Münster

1990

 

1996 Eröffnung der Zweigstelle in Greven
1996 Gründung der schuleigenen Kompanie „Tanzprojekte Heidi Sievert“
1997 zweite Schulvorstellung- „Svenjuschka“ nach dem Kinderbuch „Armes kleines Schwein“ von Frantz Wittkamp

 

Bild: 1997 – Vorstellung „Svenjuschka“

2000

 

2000 Eröffnung des Studios „Alter Fischmarkt“ als zweiter Standort in der Innenstadt
2000 Israelaustausch mit der Folkloregruppe „Gvanim“
2001 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „Potestas“
2002 dritte Schulvorstellung – „Die Prinzessin und die Erbsen“
2004 Umzug von der Gasselstiege in das neue Studio an der Salzmannstrasse
2004 Eröffnung der Zweigstelle in Mecklenbeck
2004 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „Menschen im Hotel“
2006 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „Beziehungswei(ai)sen“ und „Hildegard Knef- ein Portrait“
2007 Gründung der „Ballettschule Heidi Sievert“ als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) mit Heidi Sievert, Svenja Gasche und Petra Wiegert als Gesellschafterinnen
2007 Schülerinnen der Förderklassen gestalten einen „Eigenwerk Abend“ und tanzen selbst choreografierte Stücke
2008 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „Auf den Busch geklopft“

 

Bild: 2008 – Vorstellung „Auf den Busch geklopft“

2010

 

2010 Umzug vom alten Fischmarkt zum neuen Studio in der Tibusstrasse
2010 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „Platz gemacht“
2012 vierte Schulvorstellung – „Blut im Schuh“
2014 Heidi Sievert verlässt nach 42 Jahren die Ballettschule
2014 Eröffnung der Zweigstelle in Münster Roxel
2015 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „Sandig bewegt“
2017 „Tanzprojekte Heidi Sievert“ zeigt „VIER MAL TANZ“

 

Bild: 2012 – Vorstellung „Blut im Schuh“